Andreas Elsholz

Den gebürtigen Berliner kennt man nunmehr seit über 20 Jahren aus Film, Fernsehen und Theater. Andreas Elsholz begann seine Karriere bei der RTL-Serie „GUTE ZEITEN, SCHLECHTE ZEITEN“, in der er vier Jahre lang die Rolle des Heiko Richter verkörperte. Seitdem gilt er als einer der ersten „Soap-Stars“ Deutschlands. Nach seinem Ausstieg bei „GZSZ“ war er in zahlreichen TV-Produktionen wie z.B. „GROSSSTADTREVIER“, „DER LANDARZT“ und in „ROSAMUNDE PILCHER“- Verfilmungen zu sehen. Seinen ersten Theaterauftritt hatte Andreas Elsholz 2011 an der Braunschweiger KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT in „HARRY & SALLY“, danach stand er für „DREI MANN IN EINEM BOOT“ und „NACKTE TATSACHEN“ auf unserer Bühne. Seither begeisterte er außerdem in „PRETTY GIRL“ und zuletzt in der Kino-Komödie „DER NANNY“ von Matthias Schweighöfer das bundesweite Theaterpublikum. Neben der Schauspielerei geht er mittlerweile auch professionell seiner Leidenschaft als Fotokünstler nach.

Ralph Morgenstern

Seine wohl einzigartige Karriere vom Szene-Star zum bekanntesten Plauder-Talker Deutschlands, macht Schauspieler und Moderator Ralph Morgenstern bereits heute zu einer der schillerndsten Figuren der Medienszene. Über 10 Jahre stand sein Name für den gepflegten Klatsch. Sein „KAFFEEKLATSCH“ gehörte zum Samstagnachmittag im ZDF wie der Kaffee zum Kuchen. 2001 folgte der wöchentliche Comedy-Talk „BLOND AM FREITAG“. Doch dies ist nur eine Seite des gebürtigen Mühlheimers. Sein Name steht ebenso für große Theaterinszenierungen wie „MEPHISTO“, „TANKSTELLE DER VERDAMMTEN“ und „FAUST“ am Kölner Schauspielhaus. Bis 1999 stand er als festes Ensemble-Mitglied auf der Bühne des Kölner Schauspiel- und Opernhauses, seitdem war und ist er in zahlreichen Theaterproduktionen zu sehen. Auch als Operetten- und Musical Darsteller hat er sich einen Namen erarbeitet. Zuletzt sang Ralph Morgenstern 2019 in „JESUS CHRIST SUPERSTAR THE ROCKMUSICAL IN CONCERT“ den Herodes im Duisburger Theater am Marientor. Sein Debüt an der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT feierte er im Herbst 2020 in „ZWEI WIE BONNIE & CLYDE“.

Janine Bossecker

Nach dem Abitur absolvierte Janine Bossecker zunächst eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau und wechselte dann zu Lufthansa als Flugbegleiterin und Purser, wo sie bis zum heutigen Zeitpunkt angestellt ist. 2015 begann sie ihr Schauspielstudium in Kassel, welches sie 2019 erfolgreich mit der Bühnenreife abschloss. Während des Studiums spielte sie u.a. am Kasseler Theater in der Wolfsschlucht die Herzkönigin aus „Alice im Wunderland“ (nach L. Caroll) und am Jungen Theater Göttingen die Rolle der Elizabeth Proctor in „Hexenjagd“ von Arthur Miller. Nach dem Abschluss wirkte sie als freischaffende Schauspielerin in verschiedenen Produktionen mit, u.a. in „Don Juan kommt aus dem Krieg“ von Ö.v. Horváth in der Regie von Petr Manteuffel. In 2019 war sie in der Rolle der Nicole in „Nackte Tatsachen“ (K. Renard) an der Komödie am Altstadtmarkt in Braunschweig zu sehen und in 2020-2021 in selbiger Inszenierung von F. Battermann am Neuen Theater in Hannover. Janine Bossecker hält jedes Jahr (Märchen-)Lesungen in Zusammenarbeit mit Nina Osina (Violinistin) in Kassel und steht regelmäßig für TV- und Kino-Werbespots vor der Kamera.

Mia Geese

Mia Geese ist in Bonn geboren und lebte schon früh ihre Begeisterung für Theater, Gesang und Tanz aus. Nach Ballettunterricht im frühen Kindesalter erhielt sie 2002 bis 2009 von Valerie Simmonds Gesangs- und Tanzunterricht und spielte in dieser Zeit unter anderem die Maria Magdalena in „JESUS CHRIST SUPERSTAR“ sowie von 2008 bis 2011 in den Musicals „OLIVER TWIST“ und „TINTENBLUT UND TINTENHERZ“ am Jungen Theater in Bonn. Nach dem Abitur entschied sie sich für eine klassische Schauspielausbildung und beendete 2014 nach vier Jahren ihr Studium. Noch während der Ausbildung spielte sie unter anderem die Grete in Kafkas „DIE VERWANDLUNG“, die Irene Prantl in „GLAUBE LIEBE HOFFNUNG“ und die Lisbeth in „DAS KALTE HERZ“ an der Studiobühne Siegburg. Von 2012 bis 2016 war sie für „ENDEMOL BEYOND DEUTSCHLAND“ als Moderatorin tätig. Im Sommer 2014 und 2015 war sie zudem Teil des Ensembles Volkstheater in Bonn und spielte im Rahmen des Sommertheaters „DIE MÖWE VON TSCHECHOW“ als Freilichtaufführung. Seit 2015 ist sie regelmäßig an Komödien in Deutschland zuhause. An der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT gibt sie in „BOEING BOEING“ 2021 ihr Debüt.

Sonja Wigger

Ihre Schauspielausbildung absolvierte Sonja Wigger mit Diplom an der Schauspielschule in Freiburg. Direkt im Anschluss folgte ihr erstes Engagement an der Vorpommerschen Landesbühne in Anklam, wo sie zwei Jahre lang in zahlreichen Rollen zu sehen war, unter anderem in der Rolle der „LELA“ bei den Vineta-Festspielen in Zinnowitz auf der Insel Usedom. Danach spielte sie für ein Jahr am Theater Fürst Oblomov in Berlin. Von 2004 bis 2008 war sie am Staatstheater Braunschweig engagiert, wo sie u.a. in „DIE JUNGFRAU VON ORLEANS“ zu sehen war. Mit Komödien wie „HÄNGEPARTIE“ oder „FRÜHSTÜCK BEI MONSIEUR HENRI“ bewies sie auf der Bühne der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT schon oft ihr vielseitiges Talent, auch im Sommer 2021 in „BEST OF LORIOT“, dieses Mal unter freiem Himmel. Mit „BOEING BOEING“ steht sie nun im Herbst 2021 erneut auf unserer Bühne.

Florian Battermann

Der Wahl-Braunschweiger entdeckte bereits während der Schulzeit seine Leidenschaft für das Theater. Anschließend studierte er Germanistik und Geschichte. Nach seiner Schauspielausbildung wurde Florian Battermann 1996 als Regieassistent und Schauspieler ans Neue Theater Hannover engagiert. 1999 folgte sein Debüt als Regisseur an der Komödie Kassel. Von 2000 bis 2003 war er als stellvertretender Theaterleiter am Kleinen Theater Bad Godesberg, sowie als Dramaturg an der Landesbühne Rheinland-Pfalz tätig. 2003 eröffnete er dann die KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT in Braunschweig, deren Leiter er bis heute ist. Als Schauspieler hat er inzwischen in Hannover, Bonn, Neuwied, Braunschweig, Kassel sowie auf Tournee deutschlandweit mehr als 1.800mal auf der Bühne gestanden, zuletzt im Herbst 2015 in dem erfolgreichen Stück „TRENNUNG FÜR FEIGLINGE“.  In „FRÜHSTÜCK BEI MONSIEUR HENRI“ stellte er 2019 sein schauspielerisches Talent erneut unter Beweis.

Die Komödie am Altstadtmarkt GmbH

Gördelingerstraße 7
38100 Braunschweig

Tel. 0531 1218680
Fax 0531 1218690
info(at)komoedie-bs.de